[Folge 1] Darum solltest du deine Website selbst erstellen

Website selbst erstellen? Warum eigentlich? In dieser Folge nenne ich dir sieben Gründe, warum es sich für dich lohnt, deine Website selbst zu erstellen.

Die wichtigsten Infos aus der Folge im Überblick

7 Gründe, warum es sich für dich lohnt, deine Website selbst zu erstellen

  1. Die Technik ist heute ganz einfach
  2. Du sparst viel Geld, auch langfristig
  3. Du bleibst flexibel und unabhängig
  4. Du bekommst genau, was du willst
  5. Deine Website wird unverwechselbar
  6. Du hast die Basis für dein Marketing im Griff
  7. Du lernst viel für dein restliches Marketing


Möchtest du diese Vorteile für dich nutzen und deine Website selbst erstellen?

In meinem betreuten Onlinekurs gebe ich dir die komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Websiteerstellung (Strategie + Konzeptentwicklung + Umsetzung mit einfacher Technik). Hier findest du alle Infos zum Onlinekurs.


Die ganze Folge zum Nachlesen

Website selbst erstellen, darum lohnt es sich

1. Die Technik ist heute ganz einfach

Früher musste man noch programmieren können, um eine Website zu erstellen. Heute gibt es sehr einfach zu bedienende Systeme, für die du keinerlei Vorkenntnisse brauchst und mit denen du eine richtig gute, professionelle Website ganz einfach selbst erstellen kannst - auch wenn du mit Technik sonst nicht viel am Hut hast.

Ein weiterer Vorteil in puncto Technik: Wenn du deine Website selbst erstellst, bist du von Anfang an mit den technischen Dingen vertraut und fühlst dich sicher damit - die beste Voraussetzung, um deine Website bestmöglich zur Kundengewinnung zu nutzen!

 

2. Du sparst viel Geld, auch langfristig

Wenn du deine Website selbst erstellst, sparst du natürlich erstmal bei der Erstellung selbst. Denn, wenn du jemanden mit der Erstellung beauftragen würdest (und derjenige nicht einfach nur ein vorgefertigtes Template nehmen soll, das überhaupt nicht auf deine Kunden und deine Ziele abgestimmt ist), dann investierst du mindestens 1000 Euro, wahrscheinlich mehr.

Beim Selbsterstellen sparst du dir diese Anfangskosten und sparst dazu auch noch langfristig, weil du auch später nicht bei jeder kleinen Änderung auf deiner Website jemanden anheuern musst

 

3. Du bleibst flexibel und unabhängig

Mit einer selbst erstellen Website bleibst du flexibel und unabhängig. Du kannst jederzeit etwas auf deiner Website anpassen, wenn sich z.B. spontan Neuigkeiten gibt und musst nicht lange darauf warten, dass jemand anders die Anpassung für dich vornimmt.

Durch diese Flexibilität und Unabhängigkeit bist du natürlich auch für jegliche Weiterentwicklungen in deinem Business gerüstet: Wenn sich z.B. deine Zielgruppe oder dein Angebot ändern, kannst du deine Website selbstständig anpassen.

Und du hast so auch die Möglichkeit, erstmal zu testen, was deine Kunden auf der Website anspricht und deine Website mit der Zeit immer mehr an die Bedürfnisse anzupassen - ganz entspannt, ohne teure Webdesignerrechnung.

 

4. Du bekommst genau, was du willst

Wenn du deine Website selbst erstellst, kannst du dir sicher sein, dass sie am Ende auch so wird, wie du es dir vorgestellt hast - und das ohne lange Abstimmungsprozesse mit zeitraubenden Missverständnissen und Korrekturschleifen.

Ein Vorteil, wenn deine Website deinen Wünschen entspricht, ist z.B. auch, dass du dich damit dann voll dahinterstehen kannst und mit gutem Gefühl gern damit rausgehst. Und das wiederrum ist wichtig, wenn du mit deiner Website Kunden gewinnen willst.

 

5. Deine Website wird unverwechselbar

Wenn du es richtig anstellst, fließt bei der Erstellung deiner Website auch etwas von dir mit ein, sodass man dich und deine Persönlichkeit z.B. in deinen Bildern oder deinen Texten wiedererkennt.

Und das ist wichtig, denn deine Persönlichkeit ist das, was dich einzigartig macht und von anderen Anbietern in deiner Branche abhebt. Häufig ist sie sogar der Grund, warum sich deine Kunden für dich entscheiden.

Je individueller, persönlicher und unverwechselbarer deine Website ist, desto leichter gelingt es dir damit Kunden zu gewinnen.

 

6. Du hast die Basis für dein Marketing im Griff

Eine Website ist die ideale Basis für all deine Marketingaktivitäten: Während Facebook, Instagram, Anzeigen und Co. immer nur einen kleinen Ausschnitt von dir zeigen können, hast du auf deiner Website genug Platz, um dein Angebot zu beschreiben, Expertise zu zeigen und potentielle Kunden zu überzeugen.

Möchtest du die Kontrolle über diese wichtige Marketing-Basis wirklich abgeben? Oder denkst du auch: „Marketing ist Chefsache“ und hast deine Website lieber selbst im Griff, um sie bestmöglich für die Kundengewinnung nutzen zu können?

 

7. Du lernst viel für dein restliches Marketing

Wenn du die Erstellung deiner Website von Grund auf richtig angehst und dich neben der technischen Umsetzung vor allem auch intensiv mit der Entwicklung eines richtig guten Websitekonzepts beschäftigst, lernst du auch viel für dein restliches Marketing.

Dieses Wissen kannst du immer wieder nutzen, wenn es darum geht, dich und dein Angebot professionell und überzeugend zu präsentieren - mit der richtigen Strategie, den richtigen Infos, guten Texten und einem Design, das deine Kunden anspricht.

 

Du siehst, es hat viele Vorteile, wenn du deine Website selbst erstellst. Wenn du erfahren möchtest, was du bei der Websiteerstellung beachten solltest, damit sie richtig gut wird und dir neue Kunden bringt, dann bist du hier im Webheldenpodcast richtig. Ich freu mich, wenn du bald wieder einschaltest!

 

Lust auf mehr? Weitere Podcastfolgen findet du hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0